TOP-THEMA: Lossprechungsfeier des FHG

Lossprechung

Foto: Claudia Burst

Die Lossprechungsfeier des FHG für Köche und Restaurantfachleute mit Zusatzqualifikation fand am Donnerstag, 30.07.2015 zum ersten Mal an unserer Schule statt. Verabschiedet wurden die Klassen 3RF31, 3RF32, 3RF33 sowie die Abschlussklasse des zweiten Jahrgangs des Dualen Berufskollegs.

Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung für 250 Personen waren sowohl für die Küchen- als auch die Serviceabteilung ein Projekt von höchster Herausforderung und im Ergebnis eine logistische Meisterleistung, da parallel dazu auch die praktischen Prüfungen zu den Küchen - und Service - Zusatzqualifikationen durchgeführt wurden.

So machten die Lehrer der beiden Abteilungen zusammen mit den Schülerinnen und Schülern aus den drei aktuellen KSM - Klassen der Fachstufe I „den Unterricht zum Lokaltermin“, um mit Erich Kästner zu sprechen.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: In den Küchen wurden kalte und warme Fingerfood -Köstlichkeiten bis hin zu kleinen Desserts kreiert, die dann mit großer Wirkung beim Stehempfang im festlich gestalteten Foyer der Schule von den im Service eingesetzten Auszubildenden angeboten wurden.

Den anschließenden Festakt im Restaurantbereich der Schule eröffnete der FHG - Vorsitzende Bernhard Zepf. In seiner Rede versicherte er den neuen Gesellen, dass sie einen Beruf mit Zukunft gewählt haben, in dem jeder sein Potenzial einbringen und seinen Weg machen kann. Weitere Festredner waren Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des DEHOGA Bundesver-bandes, die eine höhere Wertschätzung des Berufsstandes innerhalb der Gesellschaft anmahnte und Ernst Fischer, Präsident des DEHOGA  Bundesverbandes, der sich als „echter Überkinger“ outete.

Das Schlusswort hatte Schulleiter Dieter Manz. Er ging auf die Werte der Schule ein und unterstrich den Anspruch der Schule, eine Kultur der Gastlichkeit zu vermitteln. Dadurch kann, so sein Wunsch an die Absolventen im Saal, bei manch einem von ihnen der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere und eine besondere Verbundenheit mit der Schule über den Tag hinaus gelegt werden.

Die Auszubildenden wurden zum Schluss einzeln zu ihrem erfolgreichen Abschluss beglückwünscht und feierlich ins Berufsleben entlassen. Für viele ging es am nächsten Morgen aber erst einmal mit dem FHG zur wohlverdienten Abschlussfahrt nach Berlin.

[ Artikel der Geislinger Zeitung ]


TOP-THEMA: Exkursion der Klasse 2BK01 ins 7-Sterne-Dorf Baiersbronn

Hote Sackmann

Am 20. Juli 2015 machte sich die Klasse 2 BK 01 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Scherrenbacher und Getränkekunde-Lehrer Herrn Philipp zu einer Exkursion nach Baiersbronn auf. Bereits die Fahrt im komfortablen Reisebus war ein echtes Highlight. Gegen Mittag kamen wir in Baiersbronn an. Dort war unser erster Halt das Hotel Sackmann. Wir wurden sehr herzlich empfangen und haben zunächst ein herrliches Drei-Gänge-Menü genossen. Anschließend wurden wir in zwei Gruppen durch das ganze Hotel geführt, die Klasse konnte Fragen stellen, die alle mit großer Geduld beantwortet wurden. Die absolute Professionalität, mit der dieses Haus geführt wird, war beeindruckend und inspirierend zugleich für uns. Auch die Begegnung mit Jörg Sackmann persönlich war etwas ganz Besonderes für die Schülerinnen und Schüler.

Traube Tonbach

Danach fuhren wir mit dem Bus zum Hotel Traube in Tonbach. Dort wurden wir ebenfalls sehr freundlich empfangen und wie im Hotel Sackmann in zwei Gruppen durch das riesige Areal geführt. Wir waren von der Größe des Hotels sowie von der Perfektion der Gästebetreuung sehr beeindruckt und begeistert von dem Flair des Hauses. Auch hier beantworteten unsere Gastgeber geduldig die vielen Fragen der Klasse. Anschließend wurden wir auch in der Traube noch mit einem sagenhaften Drei-Gänge-Menü verwöhnt. Leider mussten wir dann auch schon wieder den Heimweg antreten und kamen gegen 1 Uhr nach Bad Überkingen zurück.

Der Tag war sehr bereichernd für alle und hat uns einen spannenden Einblick in die Welt der Gourmet-Küche ermöglicht. (Sr)


TOP-THEMA: Service-Einsatz der Klassen 2BK01 und 2HF32 beim Politischen Sommerfest

07

Am 07.07.2015 fand im Schloss Rosenstein (Staatliches Museum für Naturkunde) in Stuttgart das Politische Sommerfest statt. Für den Service sorgten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2BK01 und 2HF32. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von der Service-Lehrerin Johanna Steinbrecher und dem Service-Lehrer Peter Rott.


13.07.2015: Kochlehrer Wolfgang Niederer geht unter die Schauspieler

Niederer Theater

Unser Kochlehrer Wolfgang Niederer wird zwar selbst nicht als Schauspieler aktiv, doch er berät die Darsteller des Rutentheaters. Das Rutentheater ist ein Bestandteil des Stadtfests in Ravensburg, das jedes Jahr im Sommer zum Ende des Schuljahres stattfindet. Doch warum benötigen Schauspieler Beratung von einem Küchenmeister? Ganz einfach: Das diesjährige Theaterstück heißt Ratatouille und handelt wie der gleichnamige Animationsfilm von der Liebe zu kulinarischen Kompositionen.

[ Artikel der Schwäbischen Zeitung ]


06.07.2015: Beginn A1-Block 2015/2016

Am Montag, 06.07.2014 beginnt der A1-Block und damit das neue Schuljahr 2015/2016. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start!


Informationen zu vergangenen Schuljahren finden Sie unter dem Link Archiv.